Interviewfragen

Bewerbungsfragen “Best-of” für Ihre optimale Vorbereitung.

Jedes Bewerbungsgespräch ist zwar individuell und soll Sie vor neue Herausforderungen stellen, dennoch gibt es ein “Best-of” an Bewerbungsfragen, die Ihnen im Laufe Ihrer Karriere immer wieder begegnen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, sich im Vorfeld des Gesprächs mit diesen Fragen auseinander zu setzen und für Sie individuelle sowie passende Antworten zu finden. Natürlich sollte die Antwort im Gespräch nicht auswendig gelernt klingen und Sie sollten jeweilige Unternehmen und den Gesprächspartner berücksichtigen. Außerdem sollten Sie bei Ihren Antworten immer einen Bezug zu der Stelle und dem Unternehmen, bei dem Sie sich beworben haben, herstellen.

Erzählen Sie von sich und Ihrem bisherigen Werdegang!

Überlegen Sie sich, welche Stationen Ihres Lebenslaufs für den Gesprächspartner besonders relevant sind und legen Sie den Schwerpunkt auf die Stationen, die im Zusammenhang mit der Stelle stehen, die Sie haben möchten.

Warum haben Sie sich auf die Stelle beworben?

Was an der Stelle hat Ihr Interesse geweckt? Warum wollen Sie zu genau diesem Unternehmen? Welche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind für Sie interessant? Was wollen Sie Neues lernen? Welche Aufgaben und Themen klingen für Sie besonders spannend?

Warum sind Sie der/die Richtige für den Job?

Heben Sie Ihre Stärken hervor und erläutern Sie diese im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle. Das können persönliche sowie fachliche Eigenschaften, Kompetenzen oder Erfahrungen sein. Dabei ist wichtig, dass Sie herausstellen, wie das Unternehmen durch Sie und Ihre Eigenschaften profitieren kann.

Was sind Ihre Stärken?

Gehen Sie auf die Eigenschaften ein, die einen Bezug zur betreffenden Position haben. Weiterhin sollten Sie Ihre Stärken anhand eines konkreten Beispiels aufzeigen.

In welchen Bereichen müssen oder wollen Sie sich noch weiterentwickeln?

Erzählen Sie zunächst kurz über bestehende Schwächen und zeigen Sie auf, wie Sie daran arbeiten und in welchen Bereichen Sie sich weiterentwickeln wollen.

Weshalb haben Sie sich für Ihr Studium und/oder Ihre Ausbildung entschieden?

Erzählen Sie über Ihre Beweggründe und den Entscheidungsprozess Ihrer Ausbildungs- oder Studienwahl. Wie deckt die Wahl Ihre persönlichen Interessen ab? Haben sich Ihre Interessen im Laufe der Zeit verändert? Anschließend kann hier auch die Frage gestellt werden, ob Sie den gleichen Weg heute wieder gehen würden und ob es besondere Schwierigkeiten/Herausforderungen gab, die Sie bewältigen mussten.

Was war in Ihrem Leben Ihre bisher größte Leistung?

Eine große Leistung kann mit dem Berufsleben, aber auch mit dem Studium oder dem Privatleben zusammenhängen. Bei der Beantwortung dieser Frage sollten Sie darauf achten, dass deutlich wird warum die Leistung für Sie persönlich so wichtig ist.

Übernehmen Sie gerne Verantwortung?

Wie ist grundsätzlich Ihr Verhältnis zu Verantwortung? Motiviert Sie Verantwortung? Erzählen Sie von einer Situation, in der Sie Verantwortung übernommen haben. Erläutern Sie, was Ihre Beweggründe waren in diesem Fall Verantwortung zu übernehmen und wie Sie die Situation gemeistert haben. Es muss sich dabei nicht zwingend um das Berufsleben handeln, sondern es kann auch über eine Situation im Studium oder Privatleben berichtet werden.

Wie gehen Sie mit Konflikten um und wie lösen Sie diese?

Zunächst sollten Sie sich überlegen, wie sich generell Konflikte lösen lassen. Anschließend sollten Sie auch hier wieder ein konkretes Beispiel nennen, wie Sie mit einem Konflikt umgegangen sind und diesen gelöst haben. Hier ist es wichtig, die Rolle hervorzuheben, die Sie bei der Lösung des Konfliktes eingenommen hatten und zu überlegen, was Sie aus der Situation gelernt haben und wie Sie zukünftig mit ähnlichen Situationen umgehen würden.

Wie gehen Sie mit Stress um?

Auch hier sollten Sie anhand eines konkreten Beispiels aufzeigen, wie Sie mit Stress umgehen und erklären, warum Sie die beschriebene Situation als stressig empfunden haben. Auch können Sie darüber berichten, wie Sie die Situation gelöst haben.

Wie gehen Sie vor, wenn Sie eine neue Aufgabe bekommen?

Gehen Sie darauf ein, dass Sie die Aufgabe strukturiert und analytisch bewältigen und nicht einfach drauflosarbeiten. Nennen Sie am besten wieder ein Beispiel, wie Sie in der Vergangenheit Ihre Aufgaben angegangen sind.

Spezifische Fragen zum jeweiligen Unternehmen bzw. zur Branche, in der Sie sich bewerben

Um zu schauen, ob Sie sich im Vorfeld des Gesprächs mit dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben und speziellen Eigenheiten der Branche, in der Sie arbeiten wollen, vertraut gemacht haben, kann es sein, dass folgende Fragen gestellt werden: Wie bewerten Sie das zukünftige Wachstum von Branche XY? Was sind besondere Herausforderungen denen sich die Branche stellen muss? Was sind aktuelle Trends der Branche und wie bewerten Sie diese?

Haben Sie Vorbilder und wenn ja warum genau diese Person?

Stellen Sie heraus, warum Sie die Person besonders inspiriert und welche Handlung oder Eigenschaft dafür sorgt, dass diese Ihr Vorbild ist.

Brain-Teaser und Stressfragen im Bewerbungsgespräch

Um Sie und Ihre Fähigkeiten unter Druck zu testen, sind Brain-Teaser oder sogenannte „Stressfragen“ ein beliebtes Tool. Beliebte Fragen sind zum Beispiel: „Wie viele Steuerberater gibt es in New-York?“ oder „Wie viele Golfbälle passen in einen Smart?“. In diesen Fällen geht es allerdings nicht darum, dass Sie die korrekte Zahl nennen, vielmehr geht es darum herauszufinden, wie Sie an eine solche Fragestellung analytisch herangehen. Bei solchen Fragen sollten Sie sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, nachdenken und gerne auch kreativ werden.

Pin It on Pinterest

Share This